Im Sommer liebe ich ja frische Salate, die nicht belasten und satt machen. Mein Vorschlag heute für dich, eine Variation an Beluga-Linsensalat.

Als Grundlage dient ein Salat aus schwarzen Beluga-Linsen. Davon kannst du dir eine größere Menge kochen, denn er ist im Kühlschrank bis zu einer Woche haltbar. Dann kannst du immer wieder variieren und hast jeden Tag einen neuen leckeren Salat.

Für den Beluga-Linsen Basis Salat brauchst du folgende Zutaten:

  • 3 Tassen Beluga Linsen
  • 6 Tassen Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • rote Bete Salz, Sternanis Salz -> Rezept findest du hier
  • Zimt
  • 1-3 Schalotten nach Geschmack
  • 6 getr. Tomaten

Zubereitung

  • Die Linsen kalt abwaschen und in dem Wasser ohne jegliche Gewürze für ca. 25 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Schalotten und die getr. Tomate fein würfeln und nach 25 Minuten zu den Linsen geben. Weitere 5-10 Minuten köcheln.
  • Das Wasser sollte von den Linsen aufgesogen sein, die Linsen aber noch einen Biss haben.
  • Nun mit Salz, rote Bete Salz, Sternanis Salz, Zimt und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  • Abkühlen und fertig ist der Basis-Beluga-Linsen Salat.

Für den Beluga-Avocado-Tomaten Salat brauchst du folgende Zutaten:

  • 1 Avocado
  • 10 Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung:

  • Aus der Avocado mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine Creme zubereiten.
  • Tomaten in Würfel/Stücke schneiden
  • Beluga-Linsen Salat mit der Avocado-Creme und Tomaten mischen und genießen.

Für den Beluga-Linsensalat mit griechischen Salat-Topping brauchst du folgende Zutaten:

  • Gurke
  • Tomate
  • Paprika
  • Schalotte
  • glatte Petersilie
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Gurke, Paprika, Tomate, Schalotte in feine Würfel schneiden.
  • Petersilie grob hacken.
  • Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Diesen frischen Salat unter den Beluga-Linsensalat mischen und fertig ist die sommerliche Erfrischung.

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dieser Salat lässt sich mit allem Möglichen mischen. Auch mit Obst wie Erdbeeren oder Melone schmeckt er super. Trau dich, experimentiere, probiere aus. Ich freue mich über deine Kommentare, was hast du ausprobiert? Wie hat es geschmeckt? Hast du Tipps für uns?

Tags: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.