Heute habe ich ein Rezept für einen Couscous-Salat. Zuerst zeige ich dir den Grundsalat, den du dann beliebig variieren kannst.

Der Grundsalat ergibt ca 8 Portionen, diesen kannst du sehr gut im Kühlschrank aufheben.

Grundsalat Couscous

  • 250 g Couscous
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Gemüsepulver (Rezept findest du hier)
  • nach Belieben Piment d’Esplette (je nachdem, wie viel Schärfe du willst)

Zubereitung

  • Wasser auf dem Herd oder im Wasserkocher zum Kochen bringen.
  • In einer Schüssel das Tomatenmark, Olivenöl und Gewürze mit dem kochenden Wasser verrühren und den Couscous dazu geben, ca. 2 Minuten ziehen lassen.
  • Fertig ist der Grundsalat und hier kommen die Variationen 🙂

 

Variante 1 ist der Taboulé

  • 1/4 Salatgurke
  • 1 Tomate
  • 1/2 Paprika
  • 4-5 Minzblätter
  • Saft einer 1/2 Zitrone

Zubereitung

  • Die Gurke, Tomate und Paprika in kleine Würfel schneiden.
  • Minzblätter in feine Streifen schneiden.
  • 6-8 EL des Grundsalats mit dem Saft der Zitrone abschmecken, eventuell noch etwas nachwürzen
  • Die Gemüsewürfel und den Couscous mischen und in zwei Schraubgläser oder Einmachgläser füllen.
  • Fertig sind zwei Portionen Taboulé.

Variante 2 Couscous mit mediterranen Gemüse

  • 1/2 Paprika
  • Zucchini (ca. 150 g)
  • Zwiebel
  • 1/2 Aubergine
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Zitrone
  • 100 g Schafskäse

Zubereitung

  • Zucchini, Paprika, Aubergine und Zwiebel in gleich große Würfel schneiden.
  • Olivenöl in einen Topf geben, erhitzen, das Gemüse darin dünsten.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 6- 8 EL Couscous mit dem mediterranen Gemüse mischen
  • Schafskäse zerbröseln und über den Salat streuen.
  • In zwei Gläser gefüllt ergibt diese Mischung wieder zwei Portionen.

Variante 3 Couscous mit Avocado und Schafskäse

  • 1 Tomate
  • 1/2  Zitrone
  • 1 kleine Avocado (ca. 140 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz,Pfeffer
  • 100 g Schafskäse

Zubereitung

  • Tomate in kleine Würfel schneiden.
  • Zitrone den Saft auspressen.
  • Acocado in Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und sofort mit 1 EL Zitronensaft vermischen, damit es nicht braun wird.
  • Schafskäse in kleine Würfel schneiden.
  • 6 – 8 EL Couscous, Tomaten und Schafskäse zu den Avocado geben.
  • Eventuell noch mit Salz abschmecken.

Variante 4 Couscous-Melonen-Salat

  • ca. 150 g Salatgurke
  • 150 g Joghurt
  • 5 Stiele Minze
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Olivenöl
  • 700 g Wassermelone
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 6 – 8 EL Couscous Grundsalat

Zubereitung

  • Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und auf einer Reibe grob raspeln.
  • Gurkenraspeln mit der Hand gut ausdrücken und in einer kleinen Schüssel mit dem Joghurt verrühren.
  • Minze fein hacken und unter den Joghurt rühren. Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden und zum Joghurt geben.
  • 1 TL Olivenöl unterrühren und mit Salz abschmecken.
  • Wassermelone in etwa 2 cm große Würfel schneiden.
  • Petersilie die Blättchen abzupfen. Mit der Melone unter den Couscous heben.
  • Zitrone auspressen und 3 EL Zitronensaft unter den Couscous mischen und 10 Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken und mit dem Minz-Tsatsiki servieren.

Die zubereiteten Salate halten 1-2 Tage im Kühlschrank, den Grundsalat kannst du bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern.

Hast du noch weitere Ideen? Nur zu, probiere es aus, es wird dir schmecken.

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.